Unfallversicherung

Ausgezeichneter privater Unfallschutz
  • 45%
    Ca. 45 % der Kunden haben eine private Unfallversicherung
  • 70
    Gesellschaften im Vergleich
  • 275
    Tarifvarianten
  • 12
    Tarife "Sehr gut"
  • ab 30,- €
    Jahresbeitrag

Unfallversicherung -
Kurz erklärt in 30 Sekunden

Eine private Unfallversicherung schützt Sie vor langfristigen finanziellen Folgen eines Unfalls und unterstützt Sie, mit den gesundheitlichen Unfallfolgen zurechtzukommen - unabhängig davon wo und wie sich der Unfall ereignet hat. Sie zahlt bei allen Unfällen, bei denen eine Invalidität zurückbleibt und kommt für Behandlungskosten genauso wie für Reha-Maßnahmen oder unfallbedingte Umbauten der Wohnung auf. Eine Invalidität liegt vor, wenn unfallbedingt die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist

  • Einmalzahlung oder Rente

    Sie erhalten eine einmalige Kapitalzahlung (Invaliditätsleistung) oder eine monatliche Rente, je nach vereinbarter Versicherungssumme und Invaliditätsgrad nach dem Unfall

  • Individuelle Zusatzleistungen
    Die Unfallversicherung erlaubt Ihnen eine flexible und individuelle Gestaltung der Leistungen wie zum Beispiel mit den Bausteinen "Wieder-Fit" oder "Rundumservice"
  • Weltweit und jederzeit
    Alle Unfälle im privaten und beruflichen Bereich sind abgedeckt - unabhängig davon, wann und wo sich diese ereignen
  • Gliedertaxe

    Die Gliedertaxe bestimmt den Invaliditätsgrad: Verlust eines Daumens entspricht z. B. einem Invaliditätsgrad von 20 Prozent, eine Querschnittslähmung bedeutet 100 Prozent Invalidität – auch Vollinvalidität genannt

  • Sinnvolle Zusatzversicherung

    Die gesetzliche Unfall­versicherung leistet nur bei Unfällen, die während der Arbeitszeit oder auf dem direkten Arbeitsweg passieren. Eine private Unfallversicherung leistet zusätzlich zur Kranken-, Berufsunfähigkeits- und Pflegeversicherung

Warum brauche ich eine

Unfallversicherung?

Laut Robert-Koch-Institut verunglücken jedes Jahr rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland im Haushalt. Die Ursachen für Verletzungen sind vielfältig: von Stürzen und Schnittwunden über Vergiftungen bis hin zu Verbrennungen durch einen Küchen- oder Grillunfall . Die meisten Unglücke und Missgeschicke passieren in privaten Situationen – und damit ohne gesetzliche Absicherung.


Leistungen aus der privaten Unfallversicherung erhalten Sie unabhängig davon, wo und wann sich der Unfall ereignet. Der Schutz gilt im beruflichen Bereich genauso wie im Haushalt, in der Freizeit oder beim Sport – sowohl in Deutschland als auch im Ausland.

Kernleistung der privaten Unfallversicherung ist eine einmalige Kapitalzahlung. Aus dieser können Sie zum Beispiel den behindertengerechten Umbau von Auto oder Wohnung finanzieren.

Wie hoch der Geldbetrag ausfällt, der Ihnen bei dauerhaften körperlichen Schäden nach einem Unfall zusteht, bestimmen der Grad der Invalidität und die vereinbarte Grundsumme. Bereits ein geringer Invaliditätsgrad, beispielsweise von 20 Prozent bei Verlust eines Daumens, kann Sie im Alltag erheblich einschränken. Umso wichtiger ist es, eine möglichst hohe Invaliditätsgrundsumme (mindestens 100.000 Euro) zu vereinbaren.


Es gibt verschiedene Leistungen in der Unfallversicherung. Die Invaliditätsleistung bekommen Sie wie die Sofortleistung einmalig ausgezahlt. Zusätzlich möglich ist eine Unfallrente, die Ihnen die Versicherung nach einem schweren Unfall jeden Monat auszahlt.

Daneben können Sie unter anderem Unterstützung im Haushalt, bei der Mobilität (z.B. Fahrdienst) sowie weitere Leistungen vereinbaren, die zu einer raschen und optimalen Genesung beitragen.

Wichtig: Wünschen Sie die Absicherung Ihres laufenden Einkommens, ist die private Unfallversicherung nicht geeignet. In diesem Fall ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert.


Die gesetzliche Unfallversicherung sichert Sie nur bei Unfällen auf dem direkten Arbeitsweg oder während der Arbeitszeit ab. Zwar gilt der Schutz auch für Telearbeitsplätze und wenn Sie im Homeoffice tätig sind. Bei Unfällen im Haushalt, bei Freizeitaktivitäten oder auf privaten Reisen greift die Unfallversicherung über den Arbeitgeber allerdings nicht. Zudem sind nur die unmittelbaren Kosten des Unfalls abgesichert, etwa für ärztliche Behandlungen, Reha-Maßnahmen oder eine monatliche Rente, wenn Sie nicht mehr voll arbeiten können.
Rentner, Hausfrauen oder Selbstständige sind nicht gesetzlich unfallversichert. Das heißt: Erleidet zum Beispiel ein freier Grafikdesigner während der Arbeit einen Unfall, trägt er die Folgekosten für bleibende Gesundheitsschäden selbst. Eine private Unfallversicherung schließt diese Versorgungslücke – und zwar unabhängig davon, wann und wo sich das Unglück ereignet. Der Rundumschutz gilt weltweit sowohl im beruflichen Bereich als auch im Haushalt, beim Sport und in der Freizeit (z. B. bei einem Grillunfall).

Was übernimmt eine gute Unfallversicherung?

Je nach Tarif kommt die Unfall­versicherung auch für Kranken­haustagegeld, Hilfsmittel wie Rollstühle, Reha-Beihilfe, Therapiemaßnahmen, sowie Serviceleistungen für Familien und Haushalt auf

  • Assistenzleistungen
    Wir stehen Ihnen nach einem Unfall ab der ersten Minute mit persönlicher Hilfe und medizinisch ausgebildeten Unfallberatern zur Seite – nicht nur mit Geld. Wir unterstützen Sie bestmöglich direkt nach dem Unfall sowie während der Genesung und helfen Ihnen bei der Bewältigung der Unfallfolgen.
  • Bewusstseinsstörung
    Die private Unfallversicherung greift bei Unfällen, die in Ihrer Freizeit passieren. Das kann auch ein Unfall infolge eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls sein. Unfälle infolge von Bewusstseinsstörungen passieren, wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Einnahme von Medikamenten oder Alkoholkonsum (nicht das Führen eines Kfzs ab 1,1 Promille).
  • Eigenbewegung
    der Unfall durch eine Eigenbewegung oder erhöhte Kraftanstrengung passiert, z.B. wenn Sie beim Gehen umknicken und sich das Fußgelenk brechen oder durch schweres Heben ein Muskel reißt. Ebenfalls abgedeckt durch die Unfallversicherung ist ein Kreuzbandriss im Knie.
  • Erhöhte Kraftanstrengung
    der Unfall durch eine Eigenbewegung oder erhöhte Kraftanstrengung passiert, z.B. wenn Sie beim Gehen umknicken und sich das Fußgelenk brechen oder durch schweres Heben ein Muskel reißt. Ebenfalls abgedeckt durch die Unfallversicherung ist ein Kreuzbandriss im Knie.
  • Impfschäden
    Schäden durch Impfungen und Vergiftungen (außer durch Nahrungsmittel) entstehen, sowie durch Zeckenstich übertragene Infektionen.
  • Vergiftung
    Schäden durch Impfungen und Vergiftungen (außer durch Nahrungsmittel) entstehen, sowie durch Zeckenstich übertragene Infektionen.
  • Gefährlichere Hobbys
    Sie gefährlichere Hobbies, wie z. B. Tauchen oder Reiten ausüben und dabei einen Unfall erleiden.
  • Sofortleistung
    Schnelle Teilauszahlung bei hoher Invalidität kurz nach dem Unfall, noch bevor der Arzt eine dauerhafte Beeinträchtigung feststellt
  • Typische Altersverletzungen

    Typische Altersverletzungen wie ein Oberschenkelhalsbruch sollten mitversichert sein

  • Keine altersbedingte Leistungskürzungen

    Alle Leistungen und Bausteine sollten ebenfalls ein Leben lang gelten – ohne altersbedingte Leistungskürzungen.

Schadensbeispiele
Welche Situation gilt als Unfall?
Teilnehmer im Straßenverkehr
z.B. als Fußgänger oder Radfahrer
Sabine bricht sich nach einem Fahrradunfall beide Handgelenke. Nach der Unfallmeldung setzt sich ein Allianz Unfallberater direkt mit ihr in Verbindung und bespricht alle notwendigen Schritte. Über den Unfallberater und den "Rundum-Service" der Allianz Unfallversicherung erhält sie eine Haushaltshilfe, die alle anfallenden Aufgaben und tägliche Menülieferungen für die gesamte Familie übernimmt. Mit der Zusatzleistung "Wieder-Fit" erhält Sabine besondere Behandlungen, dank der sie ihren Alltag schnell wieder selbstständig bestreiten kann.
Forderungsausfall
Editor-in-chief at Pixels
Sie fahren nach der Arbeit nicht nach Hause, sondern mit dem Rad zum Sport. Dabei stoßen Sie mit einem anderen Radfahrer zusammen und brechen sich bei der Fahrradkollision den Knöchel. Da der Unfall nicht auf dem direkten Arbeitsweg passiert ist, sind Sie nicht über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Haben Sie keine private Unfallversicherung abgeschlossen, tragen Sie die Folgekosten des Fahrradunfalls selbst.
Ihre private Unfallversicherung leistet nicht, wenn ...
Sales manager La Playa Store
... Gesundheitsschäden durch Infektionen und Nahrungsmittelvergiftungen entstehen. Infektionen bei Ausübung des Berufes oder Ehrenamts sind mitversichert.

Sie die Gesundheitsschädigung vorsätzlich herbeiführen.

Sie sich beim Sport einen Meniskusriss im Knie zuziehen. Ebenfalls kein Schutz durch die Unfallversicherung besteht bei einem Bandscheibenvorfall.

Mit Zusatzbausteinen Unfallschutz erweitern

Jeder Mensch ist anders. Und so sind auch die Anforderungen an den Versicherungsschutz unterschiedlich. Bei der Unfallversicherung können Sie deshalb den Schutz mit folgenden Bausteinen ergänzen – und so an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen
  • Top Schutz

    Leistungsstarke Erweiterung, wenn Sie nach einem schweren Unfall sehr viel Geld brauchen.

    So erhalten Sie ab einer Invalidität von 50 % die 5-fache Invaliditätssumme.

    Besonders geeignet für: Risikobewusste wie z. B. Selbstständige und Freizeitsportler.

  • Wieder Fit

    Sinnvolle Ergänzung, wenn Sie Wert auf bestmögliche Behandlung und eine schnelle Genesung nach einem Unfall legen:

    Im Leistungsumfang enthalten ist beispielsweise die Organisation und Kostenübernahme für Behandlungen bis 10.000 Euro. Erstellung eines individuellen Behandlungs- und Therapieplans, schnelle Terminvereinbarung beim Spezialisten sowie ärztliche Zweit­meinung, Kostenübernahme für zusätzliche Behandlungen (z.B. Osteopathie).

  • Akutleistung

    Baustein Akutleistung ermöglicht, auch bei folgenlos ausheilenden Verletzungen unkompliziert Geld zu erhalten.

    So erhalten Sie bei beispielsweise Knochenbrüchen eine schnelle Geldleistung bis zu 3.000 Euro.

    • Besonders geeignet für: Alle, die auch bei heilbaren Unfallfolgen eine kleine Finanzspritze erhalten möchten.
  • Rundum Service

    Baustein Rundum Service ist sinnvoll, wenn Sie nach einem Unfall eingeschränkt und auf Hilfe im Haushalt oder für die Familie angewiesen sind.

    Ihr Unfallberater organisiert Ihnen Hilfe im Haushalt, für Ihre Familie oder Pflege.

    • Besonders geeignet für: Familien, Alleinerziehende, Singles, Alleinstehende.
  • Krankenhaustagegeld

    Mit dieser Ergänzung erhalten Sie für jeden unfallbedingten Tag im Krankenhaus Geld – bis zu fünf Jahre nach dem Unfall.

  • Unfallrente

    Nach einem Unfall mit einer daraus folgenden Invalidität von mindestens 50 Prozent zahlt die Versicherung zusätzlich zu der Einmalleistung aus der Invaliditätsleistung eine lebenslange monatliche Unfallrente.

  • Todesfallleistung
    Bei einem Unfall mit Todesfolge zahlt die Versicherung eine individuell vereinbarte Geldleistung. Besonders geeignet für alle, die ihre Angehörigen versorgt wissen wollen.

In unter 1 Min. zum Angebot - digital und persönlich

Sie haben noch Fragen und möchten zum Beispiel wissen, ob Ihr Haustier oder Ihre Familienmitglieder mitversichert sind? Besprechen Sie mit uns Ihre Situation – kostenlos und unverbindlich

Wir selektieren für Sie die besten Tarife
von über 70 Versicherern für Unfallversicherung

If you are interested in becoming a partner or sponsor, please feel free to contact us.

Häufig gestellte Fragen

Wer kann eine Unfallversicherung abschließen? Und was gilt es zu Meldefristen, Mitwirkungsanteil oder bei Kündigung zu beachten? Die wichtigsten Details zum Versicherungsschutz im Überblick.

Kunden, die eine private Unfallversicherung haben,

interessieren sich auch für ...

Hausrat
Bewegliches Eigentum vor Beschädigung oder Verlust schützen
Wohngebäude
Sichert Ihr Haus vor Schäden durch Feuer, Sturm oder Wasser ab
Rechtsschutz
Übernahme der Anwaltskosten als Kläger oder Angeklagter
Fahrzeuge
Pflichtversicherung für Auto, Motorrad, Anhänger usw.