Sie wünschen ein persönliches Gespräch mit uns?

Unser Versprechen an alle unsere Kunden: Wir beraten Sie immer individuell, ehrlich und kompetent. Nehmen Sie uns beim Wort und vereinbaren Sie gleich ein persönliches Gespräch mit einem unserer Experten
Füllen Sie das Kontaktformular aus - wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben. Datenschutz

Häufig gestellte Fragen zum Kauf von Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Ihre Frage zur Kapitalanlage in Pflegeimmobilien und betreutes Wohnen ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter!

Für wen eignet sich eine Investition in Pflegeimmobilien?

Insbesondere für Kapitalanleger ist diese Anlageform interessant. Wer vermögend ist und eine sichere und inflationsgeschützte Investition sucht, ist mit dieser Anlageklasse sehr gut beraten. Für kurzfristige Spekulationsgewinne eignet sich dieses Modell weniger.

Weshalb sind Pflegeimmobilien so konjunkturunabhängig?

Der Grund liegt im demographischen Wandel. Die Menschen werden immer älter, die Anzahl an pflegebedürftigen Menschen, als auch der Bedarf an Pflegeplätzen steigt und das unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung.

Ist das Konzept lange erprobt?

Die Investition in Pflegeimmobilien ist ein seit Jahrzehnten bei professionellen Investoren, Fonds und Versicherungskonzernen erfolgreiches durchgeführtes und erprobtes Mittel. Wir gehören zu den Vorreitern, die diesen Markt privaten Investoren zugänglich machen.

Grundsätzlich sind die Aussichten für Pflegeimmobilien hervorragend. Experten sind sich weitgehend einig: Pflegeimmobilien gelten als starker Wachstumsmarkt. Denn aufgrund der demografischen Entwicklung und steigender Lebenserwartung, steigt auch der Bedarf an Pflege­einrichtungen stetig.

Insbesondere in den Jahren 2020-2060 wird ein enormer Nachfrageschub erwartet, da dann die geburtenstarke Generation der „Baby Boomer“ ins Rentenalter eintritt. Verschiedene Studien prognostizieren deswegen einen enormen Bedarf und Investitionssummen in Bereich zwischen 50 bis 75 Milliarden Euro.

Ich habe Interesse an einem Objekt - wie geht es weiter?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Ganz einfach und direkt telefonisch, per E-Mail oder aber unser Kontaktformular. Einer unserer qualifizierten Berater wird Sie über den gesamten Kaufprozess hinbegleiten und zur Seite stehen.

Was erwirbt der Käufer einer Pflegeimmobilie?

Beim Kauf einer Pflegeimmobilie erwirbt der Käufer ein Pflegeappartement oder eine Betreute Wohnung und zusätzlich Anteile an den Gemeinschaftsflächen. Hierzu zählen z.B.: die gemeinschaftliche Küche, gemeinschaftliche Terrassen oder Balkone, Therapieräume, Aufenthaltsräume oder aber Grünanlagen.
Welche Risiken bestehen bei einer Pflegeimmobilie?
Die Risiken bei Pflegeimmobilien sind im Vergleich zu anderen Anlageklassen verhältnismäßig gering. Eines der bekanntesten Risiken ist die Insolvenz des Betreibers. Daher ist eine gute Vorauswahl wichtig. Die größte Sicherheit bietet ein Betreiber mit langjähriger Erfahrung und Größe.

Die Voraussetzungen für den Pflegemarkt sind sehr gut, eine hohe Nachfrage, der demographische Wandel, staatliche Absicherung machen diese Anlageklasse sehr sicher. Sollte ein Betreiberwechsel bevorstehen, lässt sich in der Regel meist in kurzer Zeit ein Neuer finden. Auf dem Markt finden sich einige solvente und kompetente Betreiber.
Welche wirtschaftliche Nutzungsdauer hat eine Pflegeimmobilie?
Die wirtschaftliche Nutzungsdauer einer Pflegeimmobilie ist in erster Linie vom Baujahr der Einrichtung abhängig. Neubauten haben logischerweise die höchste Nutzungsdauer. Eine gut in Schuss gehaltene Bestandseinrichtung kann aber ebenfalls über eine lange Zeit nutzbar sein. Regelmäßige Instandhaltungen und Sanierungen erhöhen die Lebenszeit.

Der Betreiber ist verpflichtet die gesetzlichen Standards und Auflagen zu erfüllen. Es wird mit einer wirtschaftlichen Nutzungsdauer von 60 bis 85 Jahren kalkuliert.
Ist der Verkauf einer Pflegeimmobilie jederzeit möglich?
Ein Verkauf ist jederzeit für Sie möglich. Mit dem Eintrag ins Grundbuch verfügt der Käufer über alle notwendigen Rechte. Er kann die Immobilie jederzeit verschenken, vererben oder verkaufen. Es gelten die gleichen Rechte und Pflichten wie bei einer Eigentumswohnung oder einem Haus. Sie sind nicht an die Pachtlaufzeit des Betreibers gebunden!